FAQ

DIE MEIST GESTELLTEN FRAGEN

Bis wann muss ich gebucht haben, damit ich einen Platz bekomme?

SaRi hat doch erhebliche Lärmlimits. Kann ich mit meiner Ducati, Aprilia oder BMW fahren?

Was ist wenn die Veranstaltung wegen Corona ausfällt?

Kann ich im Paddock mit meinem Transporter stehen und übernachten?

Gibt es Wasch- und Duschräume, die ich benutzen kann?

Gibt es einen Reifenservice vor Ort?

Gibt es eine Tankstelle auf der Rennstrecke?

Wie weit ist der nächste Supermarkt von der Rennstrecke entfernt?

Kann ich auch einen Boxenplatz bekommen und was kostet das?

 

Kann ich vor Ort Instruktion buchen?

Wie viele TeilnehmerInnen werden erwartet und wie viele unterschiedliche Fahrgruppen wird es geben?

Kann ich die Gruppen während des Events wechseln?

 

 

Ist das eine Veranstaltung für schnelle FahrerInnen und Halbprofis?

Ich habe viele verwirrende und wenig vertrauensvolle Nachrichten in der letzten Zeit über Max76 und TopSBK erhalten, wie soll ich damit umgehen?

Am besten gleich anmelden, um einen Platz sicher zu haben.

Bitte dieses Thema mit uns abstimmen. Wir haben einen Service vor Ort, der diverse Lärmreduzierungsoptionen (offiziell max. 92 db(A)) für Motorräder anbietet. Unser Mechaniker wird Euch unterstützen.

Dann bekommst Du Dein Geld zurück.

Ja, dies ist möglich. 

Ja, ist vorhanden und kann genutzt werden.

Ja, wir bieten einen Reifenservice an.

Nein, die nächste Tankstelle befindet sich ca. 2 km vom Paddock entfernt.

Der nächste Supermarkt ist 2 km vom Paddock entfernt.

Bitte bei der Anmeldung den Bedarf eines Boxenplatzes angeben.

Der Platz kostet 25 € / Motorrad.

Ja, dies ist jederzeit möglich, aber wir empfehlen schon bei der Anmeldung den Umfang der gewünschten Instruktion mit uns zu vereinbaren. Das macht es für uns planbarer und Du bekommst den Instruktor der am Besten zu Deinem Fahrkönnen passt.

Wir limitieren die Anzahl der FahrerInnen, damit die Gruppen nicht übervoll sind. Die unterschiedlichen Fahrgruppen planen wir nach Anzahl von TeilnehmerInnen und deren Fahrpraxis. Wir werden in 4 Gruppen mit 20 FahrerInnen fahren.

 

Falls erforderlich kann mit uns der Wechsel in eine andere (schnellere/langsamere) Fahrgruppe organisiert werden.

 

Nein, wir nehmen Rücksicht auf Rennstreckenneulinge und FahrerInnen die noch keine/wenig auf der Rennstrecke Erfahrungen gesammelt haben.

Das sind alles Fake News und wir gehen juristisch dagegen vor, das braucht Euch aber nicht zu belasten und wir alle konzentrieren uns nur auf ein tolles und erfolgreiches Event.